Bridgestone T005

Vollkommen zufrieden mit dem Weather Control

Veröffentlicht am 30.09.2019 von Maarten aus Bruchköbel /Deutschland

Diese Woche waren wir etwas mehr auf der Autobahn unterwegs und konnten die Bridgestone Reifen jetzt auch mal bei höherer Geschwindigkeit testen. Wie mittlerweile zu erwarten, haben die Reifen auch hier ein sicheres Gefühl vermittelt. Auch in hoher Geschwindigkeit bleiben die Reifen stabil, sie schwimmen in Kurven auf der Autobahn nicht weg, aber geben das Gefühl guten Kontakt mit der Strasse zu haben. Natürlich kann hier das Ford Fahrwerk mitspielen, aber auch im Vergleich zu den alten Reifen, fahren die Bridgestone Weather Control Reifen sich wesentlich besser.

Die Woche ist schnell vorbei gegangen. Das Wetter war durchgehend schön, obwohl es morgens schon recht frisch mit 1,5 Grad war. Diese niedrigen Temperaturen sind diese Woche das erste Mal da und bieten eine gute neue Testmöglichkeit für die Bridgestone Reifen. Wie von einem Ganzjahresreifen zu erwarten, ist Kälte kein Problem. Man hat beim Fahren eigentlich keinen Unterschied bemerkt zwischen den frostigen 1,5 Grad am Morgen und den 20 bis 25 Grad tagsüber. Wir hatten gedacht, dass die Reifen durch die schwankenden Temperaturen mehr oder weniger Geräusche machen, da das Gummi eventuell weicher oder härter wird. Wenn das so ist, konnten wir das auf jeden Fall ohne Messgerät nicht feststellen.

Was man nach 3 Wochen testfahren und 3000 km sehen kann, ist dass die Reifen noch wie neu aussehen. Auch beim sportlichen um die Kurven-fahren sieht man noch nichts an Abnutzung an den Reifen. Nach der letzten Testwoche werden wir dann auch mal das Profil messen, damit wir auch Fakten mitteilen können, aber bisher sieht es gut aus.

Also das Fazit nach der 3. Woche: Wir sind immer noch sehr zufrieden mit die Bridgestone Weather Control A005 Reifen und wir freuen uns auf die 4. Testwoche. Nächste Woche soll es laut Wettervorhersage mehr Regen geben und so vielleicht die Möglichkeit für einen Test auf unbefestigter, nasser Strasse.