Bridgestone T005

Weather Control – der beste Reifen für nasse Strassen

Veröffentlicht am 05.09.2019 von Marcos André aus München/Deutschland

Abschlussbewertung

Bremsverhalten auf
trockener Fahrbahn Bridgestone,  Weather Control A005

Bremsverhalten auf
nasser Fahrbahn Bridgestone,  Weather Control A005

Fahrkomfort Bridgestone,  Weather Control A005

Kurvenhandling/Kurvenfahrt Bridgestone,  Weather Control A005

Gesamteindruck Bridgestone,  Weather Control A005

Ich habe nun vier Wochen mit dem Bridgestone Weather Control A005 hinter mir. Er konnte sich in dieser Zeit auf den Strassen rund um München, bei verschiedensten Temperaturen zwischen rund +5 und +35 Grad, bei trockenen, wie sehr nassen Bedingungen und bei minimaler bis nahezu maximaler Pkw-Zuladung beweisen.

Insgesamt hat der Bridgestone Weather Control A005 bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Auch ich lese und las immer wieder davon, dass ein Ganzjahresreifen nur ein schlechter Kompromiss ist, was ich für den Bridgestone im getesteten Aussentemperatur-Bereich definitiv nicht unterschreibe. Zwar kann er einem Sommerreifen bei trockenen Verhältnissen und dynamischer Fahrweise natürlich nur bedingt das Wasser reichen, was schlicht dem grobstolligen Profil geschuldet ist, damit er auch bei schneebedeckter Fahrbahn fahrbar bleibt. Fährt man auf trockener Strasse allerdings ganz entspannt von A nach B und verkneift sich betont sportliche Querbeschleunigungen, merkt man in Sachen Grip meines Erachtens keinen Unterschied zu einem Sommerreifen.

Die Paradedisziplin des Bridgestone Weather Control A005 sehe ich aber woanders, und zwar bei Fahrten im Regen. Sowohl meine vorherigen Winterreifen, als auch meine Sommerreifen, jeweils von einem bekannten deutschen Premium-Hersteller, konnten dem Bridgestone Weather Control A005 bei Regen nicht das sprichwörtliche Wasser reichen. Vor wenigen Tagen hatte es im Münchener Westen auf meinem Heimweg erneut unwetterartige Regenfälle gegeben, die für vollgelaufene Spurrillen und tiefe Pfützen am Strassenrand sorgten. Während andere Fahrzeuge ihre Geschwindigkeit stark reduzieren mussten, bin ich mit nahezu unverändertem Innenstadt-Tempo unterwegs gewesen und hatte zu keiner Zeit irgendwann das Gefühl, dass der Regen die Reifen überfordert. Ein dickes Sicherheitsplus, das mich definitiv am meisten überrascht hat.

Würde ich also eine Kaufempfehlung aussprechen?

Wie so häufig lautet die richtige Antwort "es kommt darauf an". Ist man ein Autofahrer, der nach dem besten Reifen für die jeweilige Saison sucht, der kein Problem mit regelmässigen Reifenwechseln hat, der im Winter häufig einen stärkeren Schneefall erlebt und im Trockenen gerne dynamischer fährt? Dann rate ich zu einem speziellen Sommer- bzw. Winterreifen.

Ist man allerdings ein Autofahrer, der gerne Geld für den Reifenwechsel sparen möchte, der immer entspannt fährt, bei dem es im Winter nur selten schneit und der stattdessen viele Kilometer auf verregneten Strassen unterwegs ist, dann spreche ich ein klares "JA!" aus."

Ihr findet ausserdem ein neues kurzes Video auf meinem YouTube-Kanal – dort zeige ich, wie der Weather Control mich sicher durch die Stadt bringt trotz starkem Regen.