Bridgestone T005

Fazit meiner Testphase

Veröffentlicht am 02.01.2020 von Florian aus Kirchbichl/Österreich

Abschlussbewertung

Bremsverhalten auf
nasser Fahrbahn Bridgestone,  Blizzak,  LM005

Bremsverhalten auf Schnee und Eis Bridgestone,  Blizzak,  LM005

Fahrkomfort Bridgestone,  Blizzak,  LM005

Kurvenhandling/Kurvenfahrt Bridgestone,  Blizzak,  LM005

Gesamteindruck Bridgestone,  Blizzak,  LM005

Seit dem 4. November teste ich den Blizzak LM005 auf Herz und Nieren und mein erster Eindruck hat mich nicht getäuscht. Nachdem es in den letzten Wochen bei uns in Tirol mit dem Schneefall auch eher schlecht ausgesehen hatte, hat es dann letzte Woche doch noch geklappt. Zwar nur für 2-3 Tage, aber es hat ausgereicht, um den Reifen auf Schnee zu testen.

Als ich letzten Donnerstag mit meinen Kollegen einen Männerabend gemacht habe, hat es uns auf eine Alm, den Riedlhof in der Wildschönau, gezogen. Da es an diesem Tag auch schon geschneit hat, hatte ich die Möglichkeit, den Reifen bei der Auffahrt zur Alm über einen Forstweg auf Neuschnee zu testen. Wir waren alle begeistert wie uns mein Auto dank der Winterreifen (und natürlich auch dank des Allrad-Antriebs) ohne Probleme zur Alm gebracht hat. Die Reifen haben einen perfekten Grip auf Schnee bewiesen und das ESP hat nur zweimal kurz nachgeregelt. Mit meinen anderen Winterreifen wäre ich wahrscheinlich nicht so weit gekommen – beziehungsweise niemals so entspannt und leicht. Abends habe ich mein Auto stehen gelassen und als ich es am nächsten Tag gemeinsam mit meiner Freundin abholen wollte, habe ich natürlich auch mit ihrem Auto probiert, bis zur Alm zu kommen. Leider war das trotz neuer Winterreifen (anderes Fabrikat) aber leider ohne Allrad nicht möglich, bis hoch zur Alm zu kommen. Bei der Hälfte der Strecke musste ich zu Fuß weitergehen, da das Auto schon rückwärts rutschte. Oben angekommen habe ich mein Auto vom Schnee befreit, wo ich auch meine Fotos gemacht habe. Beim Runterfahren hatte ich mit meinen Bridgestone Blizzak LM005 überhaupt keine Probleme und das Auto ließ sich sofort stoppen. Auf einem steilen Stück habe ich das Bremsverhalten nochmals extra getestet.

In meinen vorherigen Berichten habe ich bereits geschrieben, dass ich zum Verbrauch und zur Abnutzung der Reifen erst am Ende meiner Testphase mehr sagen kann.

Zum Verbrauch: Es ist wirklich sehr schwierig ganz genau zu sagen, ob es am Reifen liegt oder eben an den ganzen anderen Faktoren, wie Temperatur, Sitzheizung, Heckscheiben, Heizung und natürlich längeren Warmlauf-Phasen des Motors. Bei mir hat er sich von 6,2 l/100 km auf 7,1 l/100 km erhöht. Wobei ich sagen würde, dass die Reifen nur etwa einen Mehrverbrauch von maximal 0,2 l auf 100 km ausmachen.

Zur Abnutzung: Das Reifenprofil hat sich bei einer zurückgelegten Strecke von 2.000 km außen auf 7,6 mm und in der Mitte auf 7,8 mm abgefahren. Die neuen Reifen hatten 8 mm zum Vergleich.

Nun zu meinem abschließenden Fazit: Für mich hat der Bridgestone Blizzak LM005 in allen Punkten sehr gut abgeschlossen und ich werde diesen Reifen definitiv wieder kaufen und auch weiter empfehlen.