Bridgestone Dueler A/T 001

Mein Fazit nach 4 Wochen mit dem Bridgestone Dueler A/T 001

Veröffentlicht am 07.10.2018 von Melanie

Was habe ich empfunden, als die E-Mail ankam, dass ich als Tester ausgewählt wurde:

Erst habe ich gedacht, dass ich verschaukelt werde. Nach ein paar Minuten erinnerte ich mich daran, dass ich mich ja beworben hatte. Bei meiner Bewerbung malte ich mir keine großen Chancen aus und war Stolz wie Bolle, dass ich die Reifen testen durfte. Ich hatte mich bei der Bewerbung leider mit der Reifengröße vertan und ich dachte schon: „Schade das war´s auch schon wieder“. Also eine E-Mail geschrieben, dass es mir leid tut, dass ich mich in der Größe geirrt hatte und die richtige Größe gleich mit dazu geschrieben. Natürlich hatte ich mitgeteilt, dass ich mich freuen würde, wenn ich als Tester immer noch in Frage komme.

Ein paar Tage später kam dann die E-Mail, die Reifen würden auch in meiner Größe zur Verfügung stehen und es könne losgehen. Die Reifen wurden an meine Werkstatt versendet und ich konnte mit meinem Pajero einen Termin ausmachen. Beim Montieren der neuen Schuhe war ich klar dabei, ich wollte ja sehen, was da kommt. Mir fiel gleich auf, dass das Profil gröber ist als bei meinen bisherigen Reifen. Meine Bedenken gingen in die Richtung: „Das wird im Innenraum viel lauter und ich brauche mehr Sprit“. Diese Bedenken wurden aber schon mit den ersten gefahrenen Kilometer verdrängt.




Die Reifen waren montiert und schon ging die erste Tour los, mit neuen Fragen: Ist mein Auto größer geworden? Das kann ja gar nicht sein, aber das Fahren war vom Gefühl her jetzt etwas härter. In den vier Wochen, in denen ich die Reifen testen durfte, haben wir – Reifen, Auto und ich – einiges zusammen erlebt. Von verschiedenen Untergründen, wie zum Beispiel asphaltierten Landstraßen, geschotterten Feldwegen, unbefestigten Waldwegen, quer durch Wiesen, Stadtverkehr, genauso wie längere Autobahnfahrten.

Wettermäßig hatte ich, leider für den Test, nur trockenen Fahrten mit viel Sonnenschein. Der Dueler A/T 001 hat mich aber voll überzeugt. Mein Pajero hatte immer festen Kontakt zur Straße oder den diversen sonstigen Untergründen. Wir sind weder gerutscht noch sind die Bridgestone Reifen durchgedreht. Auch in sehr engen Kurven hatte ich stets ein sicheres Gefühl. Selbst als ich einen Anhänger mit Holz oder den Pferdeanhänger mit Pferd an meinen Pajero hing, hatte ich das sehr gute Gefühl: Ich kann mich auf diese Reifen verlassen.

Auch wenn der Test nach vier Wochen abgeschlossen war, hatte ich dann am fünften Wochenende endlich die Gelegenheit den Dueler A/T 001 im Regen zu fahren. Wir sind mal kurz für ein paar Tage nach Bayern gefahren, einfache Strecke 310 km. Auf der Rückfahrt gab es dann zum ersten Mal seit langer Zeit wieder Regen und Sturm, davon aber durchaus genug. Wir kamen in das Sturmtief Fabienne, auch hier muss ich sagen: super. Es war so viel Wasser auf der Autobahn und auch starkes Aquaplaning, aber wir kamen sicher durch.

Vielen Dank, dass wir die Gelegenheit bekommen haben, den Bridgestone Dualer A/T 001 Reifen zu testen.