Bridgestone T005

Starker erster Eindruck vom Ganzjahresreifen

Veröffentlicht am 05.09.2019 von Wieland aus Diepholz/Deutschland

Pünktlich zum Reifentest des neuen Bridgestone Weather Control A005 setzt herbstliches Wetter ein. Gleich nach der Montage der Reifen auf die vorhandenen Felgen, konnte ich einen spürbaren Unterschied zum Sommerreifen auf meinem Golf 7 feststellen. Die Reifen in der Dimension 225/45 R17 94W fühlen sich komfortabler an, ohne schwammig zu wirken. Das direkte und etwas straffere Fahrgefühl der Sommerreifen ist doch etwas gewöhnungsbedürftig gewesen. Aber der Bridgestone Weather Control A005 passt perfekt zum Fahrzeug und zu einem R-Line Golf mit adaptivem Fahrwerk.

Ich hatte gehofft, noch einige heisse Tage mit Temperaturen über 30 Grad zu bekommen. Leider scheint das dieses Jahr nichts mehr zu werden. Gerade diese extremen Situationen sind für mich ein Kriterium für einen guten Ganzjahresreifen. Jedoch bietet auch die Übergangszeit mit Regen, Laub und verschmutzten Fahrbahnen durch Erntemaschinen ein breites Spektrum, welches der Reifen hoffentlich gut meistern wird.

Die ersten paar Tage wurden noch vorsichtiger angegangen. Doch nach einer kleinen Tour nach Bremen, das waren ca. 170km, wurde der Reifen auch entsprechend gefordert. Mir sind zwei Punkte beim Reifen wichtig. Der erste sind gute bzw. sehr gute Bremseigenschaften und der zweite eine gute Haftung bei Nässe.

Zumindest beim Punkt Haftung bei Nässe konnte ich schon erste Erfahrungen sammeln und ich bin begeistert! Das ASR hat mit den Sommerreifen bei Spurrillen und stärkeren Regen auf der Landstrasse schon das eine oder andere Mal angeschlagen. Beim Bridgestone Weather Control A005 hat das ASR nicht einmal angeschlagen, obwohl ich versucht habe das zu provozieren. Natürlich immer im Rahmen der StVo. Vielleicht ist hier der Vergleich mit einem Winterreifen sinnvoller, der meistens schmaler genommen wird (205/55 R16) und dadurch eine bessere Nasshaftung hat oder suggeriert.

Auffällig ist jedoch die Lautstärke der Reifen. Auf glatten und geteerten Fahrbahnen sind sie genauso leise wie ein Sommerreifen, nur bei Pflasterstrassen oder Kopfsteinpflaster sind sie ein Ticken lauter. Das ist jedoch nur hörbar, wenn der Motor entsprechend leise ist.